Kurzwellenfunk beim BRK und THW
16.01.2018 BOS-Funk


Der Funkexperte und Doktor Rüttger Clasen blickt auf das Jahr 2017 zurück. "Neben Digital-, Satelliten- und WLAN Richtfunk verfügen wir nun auch über eine weitere Technik zur Führungsunterstützung“, erklärt er. "Der Kurzwellen-Funk ist trotz Satellit und Internet nicht tot". Das Internationale Rote Kreuz in Genf unterhält mit seinen Mitgliedsländern eine eigene Kurzwellen-Infrastruktur. In Deutschland ist jeder Landesverband über Kurzwelle mit dem Generalsekretariat in Berlin verbunden. Neben dem Roten Kreuz schätzt auch das THW die Vorteile der Kurzwelle bei seinen Einsätzen. [22] 
 
Neues altes Video über den CB-Funk
16.01.2018 CB-Funk
 
Auf Youtube lässt sich seit Gestern ein neues altes Video finden, dass vermutlich vom bayrischen Rundfunk im Jahr 1978 ausgestrahlt wurde. In dem Video wird über einen Verkehrsunfall mit einem Radfahrer berichtet, der schnelle Hilfe dank des CB-Funks bekam. Neue 12-Kanal Funkgeräte in den Geschäften boomen und die Antennen an den Autos können nicht lang genug sein. [21]
Aus für das Funkerstüberl nach 39 Jahren
15.01.2018 CB-Funk

Seit 1979 war der Schierlinger Funker Club e.V. in seinem Vereinsheim in der ehmaligen Huber-Wirtschaft in Wahlsdorf zuhause. In das "Funkerstüberl" steckten die Mitglieder viel Arbeit und Herzblut. Doch nun kam zum 31.12.2017 die Kündigung vom neuen Besitzer. Der Funkclub ist nun ins Braustüberl nach Schierling umgezogen. [20]
Neuer Contest in 2018 für alle lizenfreien Funkanwendungen
14.01.2018 CB-Funk

Die HNDX-Gruppe startet dieses Jahr mit dem Frequency Contest am 19. Mai einen Wettkampf über alle Lizenzfreien Funkanwendungen. Ob CB-Funk, Freenet oder PMR. Genutzt werden dürfen alle Modulationsarten, die erlaubt sind. Jeder Teilnehmer kann innerhalb 24 Stunden so viele QSO's fahren, wie er kann. Die Contestregeln und Anmeldung findet ihr hier. [19]
Neues von der HNDX-Gruppe: Kein Notfunk, Pro Contest nur 1 Tag, keine Distrikte mehr...
14.01.2018 CB-Funk

Die HNDX Gruppe gibt in ihrem aktuellen Newsletter bekannt, dass die Conteste zukünftig nur noch an einem Tag stattfinden werden, damit die Funker nicht so "zerstreut" sind. Die Interessensvertretung ILF will in 2018 weiterhin aktiv sein und mit Politik, Wirtschaft und Behörden kommunizieren. Der Versuch, die HNDX Gruppe in mehrere Distrikte aufzuteilen, ist laut Newsletter gescheitert. Die Mitglieder werden nun wieder von zentraler Stelle verwaltet. Der e-QSL Service wurde eingestellt und auch die Notfunkstaffel gibt es nicht mehr bei der HNDX. Diese Veranstaltung übernahm Thomas Bitter als Eigenprojekt. Dazu gibt es noch die aktuellen Termine. [18]
Neue und digitale RadiosRadio Vatican weiterhin mit QSL-Karten Service
13.01.2018 Rundfunk

Auch wenn der Vatikan seine Kurzwellenrundfunksendungen abgeschafft hat und nur noch über digitale Kanäle, Partnersender oder Internet sendet, bietet er weiterhin einen QSL-Service an. Unter sergio.salvatori@spc.va können Funkamateure und SWL's zukünftig QSL-Karten anfragen. Im Artikel der Vatican News findet man auch eine Postadresse für Briefe. [17]
BBC schaltet 13 Mittelwellensender ab
12.01.2018 Rundfunk

James Cridland äußert sich zur Abschaltung von 13 Mittelwellensender und nimmt als Beispiel den BBC Lokalsender Radio Humberside. "Es gibt eine Menge Missverständnisse darüber, was in Europa vor sich geht – also versuche ich, ein wenig Klarheit zu schaffen", sagt Cridland. Er fügt hinzu: "Das Abschalten der Mittelwelle ist nicht das Ende der Welt – weder in Großbritannien noch in vielen anderen Ländern".
[16]
Berliner Straßenlaternen senden auf 60 GHz
12.01.2018 Internet

Die Deutsche Telekom testet in Berlin ein drahtloses Multi-Node-System, um Gigabit in die Haushalte zu bringen. Ein Netz voll mit Straßenlaternen sendet das Internet auf 60 GHz in die Häuser. "Wir wollen traditionelle geschlossene Ökosysteme verlassen und mit neuen Partnern Technik so entwickeln, dass wir sie flexibel und sehr schnell einsetzen können. Dafür gibt es jetzt Partnerschaften mit Facebook und anderen Systemherstellern." sagt Andreas Gladisch von der Telekom.
[15]
Süderbraruper Funkamateure senden seit 40 Jahren
12.01.2018 Amateurfunk

Emil Johannsen (DKLI), einst Bürgermeister und Amtsvorsteher, ist ein leidenschaftlicher Funkamateur. Er beherbergt auf seinem Hof die Klubstation der Süderbraruper Funkamateure. Seit 1968 mischt der 86-Jährige bei den rund 70 Funkamateuren des Ortsverbandes mit. [14]

Funkstrahlenhysterie in Haigerloch
11.01.2018 Mobilfunk

Weil eine Strahlensensible Lehrerin kurz vor Weihnachten sah, dass ein Techniker an einem bestehenden Funkmast arbeitete, bemühte sie den Gemeinderat darum, herauszufinden, was da getrieben wurde. Die Gemeinde fragte bei der Telekom nach und erhielt die Antwort, dass der Standort um LTE 1800 erweitert wurde. Außer, das der Artikel in der Hohenzollerischen Zeitung den Strahlenhysterikern eine Plattform gibt, hat er sonst leider Nichts zu bieten. Die Erwähnung, dass die Grenzwerte weit unterschritten werden, findet man im letzten Absatz. [13]

Zukunft des Sender Wilsdruff ungewiss
10.01.2018 Rundfunk

2013 sendete er zum letzten Mal. Der Mittelwellensender Wilsdruff mit seinem 153 Meter hohen Mast. Anlässlich des 65. Jahrestages zum Sendebeginn möchte der Technikverein den Sender für die Öffentlichkeit zugänglich machen. Doch da gibt es ein Problem. Das Areal ist nun im Privatbesitz. Was passiert mit den Senderöhren, riesige Kondensatoren und Schaltpulten, den U-Boot Dieselmotoren und der restlichen Technik? [12]
Neues Imagevideo vom THW über Fachgruppe Führung und Kommunikation
09.01.2018 BOS-Funk

Ihr wollt wirklich helfen? Nicht nur davon sprechen, das man es könnte?
Die Hilfsorganisationen suchen immer Leute mit Euren Fähigkeiten und Kenntnissen. Hier z.B. das THW mit einem neuen Video zur Nachwuchsgewinnung.

Die Fachleute in diesem Bereich stellen den Transport von Informationen sicher, indem sie Kommunikationssysteme einrichten und betreiben. [11]
Buchstabieren für Alle
09.01.2018 Funkcodes

Der Express berichtet heute über das NATO-Alphabet. Ansprechen möchte die Zeitung damit die Leserschaft, die häufig versucht, über das Telefon zu buchstabieren. Im Artikel befindet sich auch noch eine Umfrage, ob jemand das Buchstabieralphabet nutzt. [10]
Digital wider Willen - Die Radiorevolution in Norwegen hinkt
08.01.2018 Rundfunk

Kurz vor Weihnachten wurde Svein Larsen, Chef von drei lokalen Radiosendern in Oslo, zum Piraten. Denn als das analoge Radio in der Hauptstadt für immer abgestellt werden sollte, sendete Larsen einfach weiter. Die Hälfte der Norweger hätte gerne auf die Digitalisierung verzichtet. Viele seien mit dem Digitalradio unzufrieden. [9]
Clubräume der Funkamateure wurden zum BiWak
08.01.2018 Amateurfunk

Die Clubräume der Funkamateure im DARC Ortsverband Leverkusen wurden für ein paar Tage zum BiWak. Verpflegung, Luftmatratzen und jede Menge Technik. Die Jugendlichen versuchten sich an Bausätzen, die Funkanlage wurde aktiviert und Nachts wurde Lichtmalerei mit Langzeitbelichtung betrieben. [8]
Antennenhersteller Sirio mit Videoportfolio
07.01.2018 Produktion

Das Unternehmen, welches seit 1972 in Volta Mantovana (Italien) Antennen herstellt, zeigt in einem Videoportfolio seine Arbeitsräume. Laut Homepage entwickelt Sirio Antennen für VHF, UHF, TETRA, LTE, UMTS, GSM, W-Lan und WiFi bis 6 GHz nach ISO 9001:2008 für den internationalen Markt.
[7]
Gewusst? Vergessen? Oder nie davon gehört?
Teil 4: CB-Funker wird Ohrenzeuge von Kindesmisshandlung

Es war im September 2008. Manches Babyfon sendete damals auf CB-Funk Frequenzen. Der LKW-Fahrer Axel Behnk (damals 44) stand mit einem Kollegen in Hamburg-Langenhorn an einer Baustelle. Sie reparierten eine Funkantenne an ihrem LKW. Plötzlich kommen herzzerreißende Schreie eines Kindes aus dem Funkgerät. Sie hörten die Drohung einer Mutter: "Wenn Du nicht mit dem Geplärre aufhörst, drück ich dir die Gurgel zu!", gefolgt von dumpfen Schlägen. Der LKW-Fahrer verständigte die Polizei. Quälende 30 Minuten lang müssen Behnk und sein Kollege fassungslos mit anhören, wie die Frau immer wieder auf das wehrlose Kind einschlägt. Die Polizei durchsuchte derweil alle Wohnungen in der Umgebung. Noch heute kann man den Artikel im Express nachlesen. Einfach hier klicken. Mehr Storys aus der Serie findet ihr unter "Themen". [6]
WSPR-Amateurfunkbake fliegt morgen zur Antarktis
05.01.2018 Amateurfunk

Am 6. Januar soll die erste WSPR-Amateurfunkbake ihren Weg in die Antarktis antreten. Der deutsche Funkamateur Felix Riess (DL5XL) will die Funkbake bis Ende kommender Woche an eine Vertikalantenne auf dem Hauptgebäude der Neumayerstation anschließen. Die Bake sendet auf den Bändern zwischen 160m und 6m mit einer Ausgangsleistung von 5 Watt. Ebenso kommt ein Empfänger am 3 km entfernten luftchemischen Labor zum Einsatz, der die Bänder von 160m bis 15m beobachtet und bis zu 700 Empfangsberichte in der Stunde an das WSPR-Net schickt.
Kopfhörer funken auf Polizeifrequenzen
05.01.2018 BNetzA

Die Marktüberwachung der Bundesnetzagentur berichtet in einer aktuellen Pressemitteilung darüber, dass die Behörde 2017 rund 460.000 unsichere Elektrogeräte vom deutschen Markt genommen hatte. Viele dieser Produkte kamen laut der BNetzA aus Fernost wie z.B. 388.000 Funkkopfhörer, die für ihre Übertragung eine sicherheitsrelevante Polizeifunkfrequenz nutzten. Der Zoll hat 2017 über 16.000 verdächtige Warensendungen an die Bundesnetzagentur gemeldet. [5]
Delmenhorster Nachwuchsfunker auf Sendung
04.01.2018 Amateurfunk

Kinder und Jugendliche haben am Samstag, 6. Januar, die Möglichkeit, mit Gleichaltrigen weltweit über Funk Kontakt aufzunehmen. Die Amateurfunkverbände rufen an diesem Tag zum Internationalen Kids Day auf und übergeben das Mikrofon in Kinderhände. Auch die Funkamateure des Deutschen Amateur-Radio-Clubs aus Delmenhorst beteiligen sich an dieser Aktion und laden den Nachwuchs dazu ein, Amateurfunk zu erleben. [4]
Brandstiftung auf BOS-Funkmast - Digitalfunknetz ausgefallen
02.01.2018 BOS-Funk

In Elsterberg (Vogtlandkreis) sorgten Unbekannte an Silvester für einen Ausfall des Digitalfunknetzes. Sie waren in die Basisstation eingedrungen, auf den Funkmast geklettert und hatten dort Raketen gezündet. Dabei fingen die verlegten Kabel Feuer. [3]
Zum Bayrischen Bergtag ins RADOM auf die Wasserkuppe
01.01.2018 Amateurfunk

Anlässlich des BBT-Wettbewerbs am 3. Februar 2018 öffnet Osthessenfunk die ehemalige Radarkuppel auf der Wasserkuppe für interessierte Funkamateure. Es besteht die Möglichkeit in der ehemaligen Radarkuppel Funkanlagen aufzubauen. Die Radarkuppel ist das höchstgelegene Gebäude auf Hessens höchstem Berg. Freie Rundumsicht und der trockene Innenraum der Kuppel mit einer Strahlungsdämpfung von gerade einmal 1,2 dB bieten den Gigahertzfunkern beste Gegebenheiten. Jetzt Anmelden!
15 Jahre Osthessenfunk - Von 2003 bis Heute
01.01.2018 Jubiläum

Dieses Jahr feiert das Internetportal www.osthessenfunk.de seinen 15. Jahrestag. Warum eigentlich die viele Arbeit und wie kam es dazu? Bevor Osthessenfunk zu dem Informationsportal wurde, was es heute ist, war es anfangs nur für die lizenfreien Funkanwendungen angedacht. Bei Funkaktivitäten in der Region kamen immer wieder die Wünsche auf, Termine von Veranstaltungen und Funkrunden zu erfahren. Lesen Sie hier mehr über die Geschichte von Osthessenfunk.
Garbsener Funker suchen Gesprächspartner auf der ganzen Welt
01.01.2018 Amateurfunk

Die Hannoversche Allgemeinen war zu Gast beim Deutschen Amateur Radio Club Ortsverband Garbsen H42. Im Obergeschoss der Grundschule Osterwald haben sie ihre Klubstation. Die Funker haben Nachwuchssorgen: "War es vor knapp 30 Jahren noch eine kleine Sensation, überall Signale empfangen zu können, interessierten sich immer weniger junge Menschen für die Technik des Funkens ganz ohne Handy und GPS," erzählen Hemut Schoo und Peter Kiss. [2]
Video-Neujahrsansprache des DARC Vorsitzenden
01.01.2018 Amateurfunk

Steffen Schöppe berichtet in seiner Neujahrsansprache über kommende Themen in 2018: Die Unsicherheit über evtl. neue verantwortliche Ministerien für den Amateurfunk, die Funkweltmeisterschaft in Jessen, die Übernahme der Regulierungsaufgaben in den Amateurfunkverbänden, die Mitgliedschaft Pro soll ein Monitoringsystem in 2018 fördern, Ham Radio Friedrichshafen mit Schwerpunkt Pfadfinder, der 3. Funk.Tag in Kassel, QR-Codes auf QSL-Karten. Schöppe wörtlich:
"Die Faszination Amateurfunk hält konstant an - nutzen wir die Chance." [1]
Weitere Meldungen finden Sie hier
Quellenangaben:

[1] https://www.youtube.com/watch?v=vlEIVuA7tXI&feature=youtu.be
[2] http://www.haz.de/Umland/Garbsen/Nachrichten/Funker-senden-Gespraeche-von-Garbsen-in-die-Welt
[3] https://www.sz-online.de/sachsen/angriffe-auf-polizei-3849266.html
[4] https://www.nwzonline.de/delmenhorst/delmenhorst-amateurfunk-auch-ein-beitrag-zur-voelkerverstaendigung_a_50,0,2226978125.html
[5] https://www.bundesnetzagentur.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2018/20180104_Marktueberwachung.html?nn=265778
[6] https://www.express.de/erschuetternd-todesdrohung-aus-dem-babyfon-22010610
[7] https://www.youtube.com/watch?v=KZvgOx0vils
[8] https://www.ksta.de/region/leverkusen/die-lichtmonster-aus-der-fixheide-29445344
[9] http://www.sueddeutsche.de/medien/umstieg-auf-dab-digital-wider-willen-1.3815733
[10] https://www.express.de/news/panorama/kennen-sie-alle--das-sind-die-codes-im-buchstabier-alphabet-der-nato-29448028
[11] https://www.youtube.com/watch?v=jQHenk3tzzg&feature=youtu.be
[12] http://www.sz-online.de/nachrichten/denkmal-ohne-besucher-3855693.html
[13] http://www.swp.de/hechingen/lokales/haigerloch/mehr-leistung-auf-der-pelle-24519030.html
[14] https://www.shz.de/lokales/schleswiger-nachrichten/signale-aus-dem-ferkelstall-id18776116.html
[15] https://www.golem.de/news/telecom-infra-project-telekom-testet-gigabit-mit-virtual-fiber-in-berlin-1801-132108.html
[16] http://www.radioszene.de/116902/brexit-abschaltung-mittelwelle.html
[17] http://www.vaticannews.va/de/vatikan/news/2018-01/in-eigener-sache--qsl-karten-und-radiohoeren.html
[18] http://www.hndx.de/2018/01/13/1-newsletter-hotel-november-dx-group/
[19] http://www.hndx.de/wettkaempfe-kwukw/frequency-contest/
[20] http://www.mittelbayerische.de/region/regensburg-land-nachrichten/funkerclub-schierling-ging-mit-wehmut-21364-art1604052.html
[21] https://www.youtube.com/watch?v=99-FMhp4_Sk
[22] https://www.bgland24.de/bgland/region-bad-reichenhall/landkreis-berchtesgadener-land-ort77362/landkreis-berchtesgadener-land-
einsatzbericht-2017-9529355.html